Kleine und junge Unternehmen scheitern häufiger bei Kreditverhandlungen mit Banken

Online-Kreditmarktplätze als Alternative

04 NOVEMBER 2015, BERLIN
Zusammenfassung
Kreditanfragen von kleinen und jungen Unternehmen werden bei Banken deutlich häufiger abgelehnt als die von großen Mittelständlern, so das Ergebnis des KfW-Mittelstandspanels. Der Kreditmarktplatz Lendico bietet dagegen für jede Unternehmensgröße attraktive Konditionen.

Berlin, 04. November 2015 - Kleine Unternehmen scheitern deutlich häufiger als größere Firmen bei Kreditverhandlungen mit ihrer Bank. Zu diesem Ergebnis kommt das Ende Oktober veröffentlichte Mittelstandspanel 2015 der KfW. Die Frankfurter Förderbank hat in ihrer jährlichen Umfrage unter 12.207 mittelständischen Unternehmen die wichtigsten Eckdaten zur Investitionsneigung und Kreditnachfrage erhoben. Ein wichtiges Ergebnis des KfW-Mittelstandspanels war, dass trotz positiver Bedingungen für den gesamten Mittelstand die Kreditverhandlungen von kleineren Mittelständlern eindeutig häufiger scheitern als jene von größeren Unternehmen. Die Kreditablehnungsquote von Unternehmen mit weniger als fünf Beschäftigten lag im Jahr 2014 bei 19 Prozent - bei Firmen mit mehr als 50 Beschäftigten waren es dagegen gerade einmal drei Prozent. Eine weitere Diskrepanz zeigt das KfW-Mittelstandspanel bei jungen Unternehmen mit einem Betriebsalter von bis zu fünf Jahren. Dort lag die Kreditablehnungsquote mit 23 Prozent im Jahr 2014 deutlich höher als bei älteren Unternehmen.

„Die Ergebnisse der KfW zeigen, dass die Prozesse in vielen Banken und Sparkassen nicht für die Bedürfnisse kleinerer Unternehmen ausgelegt sind. Es mangelt ihnen an der nötigen Schnelligkeit und Flexibilität. Darüber hinaus sind die Abläufe vielfach so ineffizient, dass sie Anfragen nach vergleichsweise kleinen Summen kostenmäßig gar nicht abbilden können. Kleine Unternehmen stehen schnell ohne Finanzierungsoption ihrer Hausbank da“, sagt Dr. Dominik Steinkühler, Co-Founder und Geschäftsführer von Lendico. Unterstrichen wird diese Einschätzung von verschiedenen Beispielen, dass Banken aus Kostendruck und mangelnder Effizienz durch veraltete IT und einen überbordenden Verwaltungsapparat langjährige Kundenbeziehungen beenden müssen. Erst letzte Woche wurde bekannt, dass sich die Deutsche Bank deshalb von der Hälfte ihrer Firmenkunden trennen wird.

Dagegen kann der Online-Marktplatz Lendico mit seiner modernen Technologie, ohne teures Filialnetz und dank seiner flexiblen, transparenten Prozesse auch die Kreditanfragen kleinerer Unternehmen effizient bearbeiten. Die durchschnittliche Betriebsgröße der Unternehmen, die einen Kredit über Lendico erhalten haben, beträgt 10,6 Mitarbeiter. Auch kleinere Volumina sind aufgrund der standardisierten und größtenteils automatisierten Prozesse bereits ab 10.000 Euro und einer Laufzeit ab sechs Monaten möglich.

Pressekontakte
Über Lendico

Lendico ist die digitale und schnelle Alternative zu Banken. Der Kreditmarktplatz für Privat- und Unternehmenskredite bringt Kreditnehmer und Anleger direkt zusammen. Die Kreditvergabe erfolgt vollständig online, ohne Filialnetz und setzt auf modernste Technologie, um die Kosten zu reduzieren und die Handhabung für die Nutzer zu optimieren. Dadurch kann Lendico Unternehmen und Privatpersonen günstige Kredite und Anlegern attraktive Renditen anbieten. Seit der Gründung im Dezember 2013 hat Lendico das Vertrauen von über 325.000 Nutzern gewonnen und wurde mehrfach als bester Kreditmarktplatz ausgezeichnet.



Pressemitteilungen